Hl. Teresa von Ávila (15.10.)

Zum Hochfest der hl. Teresa von Ávila luden wir den langjährigen Bischof von Würzburg, Dr. Paul-Werner Scheele, Mitbrüder aus anderen Ordensgemeinschaften und einige Freunde ein. Beim Festgottesdienst um 10 Uhr zeigte sich Bischof Paul-Werner erneut als ein ausgezeichneter Kenner der Schriften unserer hl. Mutter. Er legte die Botschaft der Heiligen in drei Schritten dar: Gebet, Hingabe, Apostolat. Seine Ausführungen schloss er mit dem bekannten Worten: „Sólo Dios basta.“ „Gott allein genügt.“ Da freut sich natürlich das Herz eines jeden Karmeliten!

Beim Empfang im Klosterinnenhof gab es genügend Gelegenheit für die Gottesdienstbesucher, miteinander ins Gespräch zu kommen. Zusammen mit dem Bischof und weiteren geladenen Gäste aßen wir Karmeliten anschließend im Refektorium zu Mittag. Der vorzügliche Frankenwein, das Festmenü und eine angenehme Atmosphäre rundeten das gelungene Fest ab.

Eine kleine Auswahl an Bildern finden Sie in der Galerie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.