Frohe Ostern

Geschrieben von am 27. März 2016 | Abgelegt unter Aktuelles

Der Auferstandene in der E.Stein´-Kapelle

Der Auferstandene in unserer Edith-Stein-Kapelle holt noch aus den tiefsten Abgründen des menschlichen Seins den Menschen in neues Leben, hier symbolisiert durch die lebendige fleischrote Farbe. Er, der selbst in die Abgründe des Todes hinab gestiegen ist, kann auch den Menschen von dort heraus holen, nicht weil er nur Mensch ist, sondern eben Gott. “ Die Welt besteht aus Gegensätzen… Letzten Endes wird nichts bleiben von diesen Kontrasten. Die große Liebe allein wird bleiben. Wie sollte es auch anders sein können?“ – dies ist eines der letzten Worte von Edith Stein, das sie im Lager Westerbork vor ihrer Abfahrt nach Auschwitz zu einem holländischen Beamten sagte. Diese große Liebe ist der Grund unserer Hoffnung, die den Tod und den Unfrieden, den Hass und die Kälte überwindet. Diese Hoffnung, genährt aus der Erfahrung mit dem auferstandenen Herrn, wünscht der Konvent der Karmeliten zum Osterfest 2016.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben