Vollendung der Prager-Jesuskind-Kapelle

Prager-JesuskindAm Mittwoch, den 17. Dez. 2014, war es endlich soweit, dass die Prager-Jesuskind-Kapelle zu ihrer Vollendung gebracht wurde. Das Wandrelief wurde innerhalb des Hintergrundgemäldes des Stammbaums Jesu angebracht und das Prager-Jesuskind in einem goldenen Schrein eingefügt.
Der gesamte Konvent übertrug in feierlicher Form den Schrein mit dem Jesuskind in die neue Kapelle.
Jetzt fehlen nur noch wenige Einzelheiten für das Gesamtbild der Kapelle, wie eine Vorrichtung, um Opferlichter aufstellen zu können, ein Betschemel und vor allem die vier Anbetungsengel von Auwerra, die an den Seitenwänden angebracht werden.

Der Konvent der Karmeliten freut sich, dass er einen so schönen Verehrungsort für die Menschwerdung Gottes noch vor Weihnachten den Kirchenbesuchern anbieten kann.

Ein Gedanke zu „Vollendung der Prager-Jesuskind-Kapelle

  1. diese Bilder zu Weihnachten waren sehr berührend.
    -Er schaut mich an und ich schaue Ihn an-
    habe ich bei der Meditation kennen gelernt.

    Noch bin ich nicht da gewesen, kann aber hoffentlich bald
    diese Kirche besuchen…
    München grüsst Würzburg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.