Gelungene Feier der Reuererprozession

Geschrieben von am 16. Juni 2009 | Abgelegt unter Aktuelles

Während am Fronleichnamstag viele Prozessionen wegen regnerischen Wetters ausfallen mussten, konnte bei uns am Sonntagabend danach die traditionelle „Reuererprozession“ stattfinden. In diesem Jahr begingen wir ein Jubiläum: Denn es sind nun genau 375 Jahre her, dass sich die Reuerer während der Schwedenbesatzung im Dreißigjährigen Krieg trotz des verhängten Verbotes, öffentlich den Glauben zu bekennen, auf die Straße gewagt haben. Seitdem hat diese Prozession ihren festen Platz im kirchlichen Leben der Stadt Würzburg.

reuererprozession01Nach dem feierlichen Hochamt in der Klosterkirche, der von den Studenten des Priesterseminars mitgestaltet wurde, begleiteten etwa 300 Gläubige bei strahlendem Sonnenschein das Allerheiligste durch das Reuerviertel, darunter auch eine Vertretung des Stadtrates zusammen mit dem Bürgermeister Dr. Adolf Bauer. Zelebrant des Gottesdienstes und Träger des Allerheiligsten auf dem Prozessionsweg war Regens Herbert Baumann. Ihm und den Seminaristen gilt unser besonderer Dank, dass es  eine schöne und würdige Feier von Fronleichnam gewesen ist. Darüber hinaus bedanken wir Karmeliten uns ganz herzlich bei allen, die zum guten Gelingen der Feier beigetragen haben: Dompfarrer Dr. Jürgen Vorndran, unseren zahlreichen Ministranten, unserer Organistin Frau Irmgard Schanz-Schätzlein und der Blaskapelle unter der Leitung von Herrn Rolf Nofz und den vielen ehrenamtlichen Helfern, die die Fahnen, Statuen und den Himmel getragen haben.
Der festliche Abend klang aus mit einem gemütlichen Beisammensein aller beteiligten Helfer im Klosterrefektorium.
Deo Gratias!

Die Fotos von der Prozession finden Sie in der Galerie.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben