Hirtenweg

Im Rahmen der sich neu bildenden Würzburger Innenstadtpfarrei fand heute – nach den Weihnachtsfeiertagen und zu Beginn des neuen Jahres  – ein sog. Hirtenweg statt, der interessierte Gemeindemitglieder zu den Männerklöstern einlud. Dieser Weg führte vom Augustinerkloster (Beginn: 15 Uhr) über die Franziskaner-Minoriten (Station: 15.45 Uhr) hin zu unserem Kloster (Station: 16.30 Uhr). Domkapitular Dr. Jürgen Vorndran, der koordinierende Leiter der neuen Pfarreiengemeinschaft, begrüßte etwa 50 Besucher in unserer Kirche. Anschließend informierte P. Günter über den Karmelitenorden, die Geschichte unseres Hauses sowie die Neugestaltung der Klosterkirche. P. Prior ging dabei insbesondere auch auf ein altes, historisches Schmuckstück ein: das Prager Jesulein. Dessen Würzburger Kopie hatte früher seinen Platz beim Magdalenenaltar, der im Zweiten Weltkrieg zerstört wurde. Heute steht das Prager Jesulein in unserem Archiv und wartet auf eine baldige Rückkehr in die neu gestaltete Kirche…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.